Freeride Camps

fc5_2

Unsere dreitägigen Freeride Camps finden an ausgewählten Standorten in Österreich statt.

Inhalt
- Fahren abgelegener Lines und Geländeformen und Verbessern vom Fahren im freien Gelände
- Lifterschlossenes Gebiet kombiniert mit kurzen Aufstiegen. Lange Abfahrten.
- Schnee- und Lawinenkunde. Wie verwendet man ein Verschüttetensuchgerät. Wie bewerte ich das freie Gelände auf Sicherheit/Befahrbarkeit. Wie verhalte ich mich in der Gruppe/als Gruppe im alpinen Gelände
- Testmaterial von Fischer und Pieps je nach Verfügbarkeit

 
So oder so ähnlich siehst du dann aus.

So oder so ähnlich siehst du dann aus.

Wer?
Die Camps sind für Einsteiger (1) und Fortgeschrittene (2) oder beide geeignet (bitte bei der Anmeldung angeben). Generelle Voraussetzung ist sicheres, zügiges Fahren (Ski oder Snowboard) auf der Piste und der Wunsch, endlich einmal in sicherem Umfeld ins Gelände zu gehen.

Es freut sich ein Guide in der Krippensteingondel.

Es freut sich ein Guide in der Krippensteingondel.

(1) Einsteiger
Die Inhalte orientieren sich hauptsächlich am individuellen Können der Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Die Teilnehmer haben schon erste Erfahrungen abseits der Piste, fühlen sich aber - vor allem ohne Begleitung - noch unwohl wenn es um technisches Können und Einschätzung der alpinen Bedingungen geht. Neben dem Freerideerlebnis steht auch die persönliche ski- bzw. snowboardtechnische Weiterentwicklung bei einem (1) Camp im Vordergund.

(2) Fortgeschrittene
Die Inhalte orientieren sich hauptsächlich an den jeweiligen Bedingungen. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen können bei allen Schneebedingungen sturzfrei und sicher fahren. Sie haben eventuell schon Freeride Camp Erfahrung. Das Ziel ist, persönliche Limits zu erkennen und im Idealfall zu erweitern. Linienfindung, Aufstiegsarten, neue alpine Erkenntnisse und körperliche Herausforderungen zeichnen ein (2) Camp aus.

Kosten
Ein dreitägiges Freeridecamp kostet 330 Euro.

Unterkunft
Beim Austragungsort Ramsau am Dachstein empfehlen wir das schmucke Montanara, am Fusse des Dachsteins. Im Zuge eines Die Bergstation Camps gibt es vergünstigte Tarife. Bitte schreibt an montanara@aon.at

Beim Austragungsort Serfaus Fiss Ladis empfehlen wir das glamouröse Haus Neier in Ladis. Bitte schreibt an markus@diebergstation.at

Beim Austragungsort Tauplitzalm empfehlen wir das Hotel Kogler in Bad Mitterndorf. Bitte schreibt Johannes an info@hotelkogler.at


Generelles

Campgröße
Die maximale Gruppengröße liegt bei 8 Leuten. Eine Gruppe dieser Größe ist mit 2 Guides (staatlich geprüfte Skiführer) unterwegs.

Die Gruppe wird untertags je nach Situation immer wieder geteilt (bei technischen Einheiten zum Beispiel), bei den größeren und längeren Abfahrten bleiben wir aus Sicherheitsgründen zusammen.

Dauer
Die Camps dauern drei Tage. Wieso genau drei Tage? Das hat mehrere Gründe. Zum einen knabbert so ein Camp schon ein wenig an der Substanz. Nach drei Tagen spürt man die Beine normalerweise ein bissel, was gut ist und so sein soll. Allerdings baut man in müdem Zustand nicht mehr die mentale und körperliche Spannung auf, die für anspruchsvolles Freeriden (den ganzen Tag nämlich) nötig ist. Zweitens: Wie ihr seht, finden die meistens Camps von Freitag bis Sonntag statt. Einfach deshalb, weil es für die Mehrzahl unserer Camper oft einfacher ist, sich Freitag und das Wochenende für Powder und Winterspielereien freizuschaufeln. Und drittens ist am zweiten und dritten Tag erfahrungsgemäß der soziale Charakter am ausgeprägtesten. Da entstehen die alpinen Freundschaften!

Vielleicht hast du noch Fragen. Blätter durch die FAQs, wahrscheinlich findest du dort die passenden Antworten. Wenn nicht, Email an uns! info@diebergstation.at

 
fc2

Es schmeckt nachher einfach besser.

 

Anmeldung Freeride Camp

 

Camps 2015/16

2-4.1 Dachstein Freeride Technik
8-10.1 Dachstein 2
8-10.1 Tauplitz 1,2
12-14.2 Malfon Ischgl Arlberg 1,2
19-21.2 Krippenstein 2
19-21.2 Obertauern Zauchensee 1
4-6.3 Dachstein 2
18-20.3 Spring Break Tauplitz 1,2